Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots) - Sachbeschädigung am Gymnasium

In der Nacht zu heute kam es am Jürgen-Fuhlendorf Gymnasium im Düsternhoop zu mehreren Sachbeschädigungen. Die Scheibe der Haupteingangstür, eine Plexiglasscheibe des Milchverkaufsladens und die Scheibe der Notausgangstür wurden zerkratzt. Teilweise waren Buchstaben: KOR 47 ! und Korome! sowie SUD und TOP erkennbar - Schaden: 800 EUR - Hinweise bitte an unseren

    Graffiti-Sachbearbeiter Polizeikommissar Marcus Schmahl - Tel.: 3911- 24.

Mutige Bürger

    Samstagnachmittag wurde ein 13-jähriger Bad Bramstedter im Landweg "grundlos von einem 22-jährigen Hamburger verfolgt".

    Als er ihn eingeholt hatte, schlug der Hamburger unvermittelt mit der Hand/Faust auf den Jungen ein, was eine 79-jährige Bad Bramstedterin unterbinden wollte, indem sie mit ihrem Rad "dazwischen ging". Der Schläger drehte sich jedoch um und schlug auch die beherzte Dame. Ein weiterer aufmerksamer Bad Bramstedter (40) "mischte" sich auch noch in das Geschehen ein, indem er zunächst den jetzt flüchtenden 13-jährigen stellte (weil er glaubte, dass es sich um den Täter handelte) und kurz darauf ein Taxi zur anschliessenden Festnahme des Hamburgers nutzte. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Hamburger psychisch krank und im UKE untergebracht sein muss, wohin er verbracht wurde.

Karl-Heinz Verges, PHK

Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt

Telefon (0 41 92) 39 11 11

Telefax (0 41 92) 39 11 19

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: