Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Presseinformation der Polizei-Zentralstation Henstedt-Ulzburg

    Bad Segeberg (ots) - Beunruhigung über "Zettelverteiler"

    In der letzten Woche fanden viele Bürger des Ortsteils Henstedt-Rhen in ihren Briefkästen kleine Zettel mit der Aufschrift "GBR".

    Sie riefen daraufhin besorgt bei der Polizei und der Gemeinde an, da sie Farbschmierereien an ihren Häusern befürchteten. In der Vergangenheit waren etliche Gebäude im Ortsteil Rhen mit dem Kürzel "GBR" besprüht worden. Die Täter wurden zwischenzeitlich ermittelt.

    Die Polizei kann nun Entwarnung geben.

    Nach bisherigem Ermittlungsstand handelt es sich bei den Zetteln um "Entschuldigungsschreiben" der Täter, mit denen sie ihre Reue gegenüber den Geschädigten zum Ausdruck bringen möchten, auch wenn nicht nur tatsächlich Geschädigte diese kleinen Zettel erhielten.

    Leider hatten sie das entscheidene Wort "Entschuldigung" vergessen, was zu großer Beunruhigung in der Bevölkerung führte.

    Die Polizei Henstedt-Ulzburg bittet darum, weitere "Zettelfunde" unter 04193-9913-0 zu melden.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: