Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Strukdorf - Wildschwein verursachte Verkehrsunfall mit Personenschaden

Bad Segeberg (ots) - Strukdorf - Zwei Autofahrer machten heute Morgen, gegen 06.20 Uhr, auf der Bundesstraße 206, in Höhe Strukdorf, schlechte Bekanntschaften mit einer, wie sie sagten, "riesigen" Wildsau. Gegen 06.20 Uhr meldete ein 22 Jahre alter Verkehrsteilnehmer aus Lübeck, dass er soeben mit einer die Fahrbahn kreuzenden Wildsau frontal zusammengestoßen sei. Er war auf dem Weg von Lübeck über Bad Segeberg nach Neumünster. Sein Pkw Toyota sei nicht mehr fahrbereit, ein Abschleppdienst somit erforderlich. Fahrer und Beifahrer wurden leicht verletzt. Während dieser wildschweingeschädigte Pkw-Fahrer noch mit der Absicherung des Unfallortes beschäftigt war, brauste ein weiterer 19 Jahre alter Fahrzeugführer aus Warder auf dem Weg nach Lübeck an den Unfallort heran. Die auf der Fahrbahn liegende tote Wildsau übersah er offensichtlich und überfuhr diese ein zweites Mal. Das Tier wurde in den Straßengraben geschleudert, ebenso der Pkw. Dort überschlug dieser sich und blieb kopfüber unfallbeschädigt neben der Fahrbahn liegen. Ein weiterer Auftrag für ein Abschleppunternehmen wurde erforderlich. Der Fahrer selbst zog sich erhebliche Verletzungen im Schulterbereich zu. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehrere tausend Euro. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Horst-Peter Arndt Telefon: 04551-884 202 Fax: 04551-884 239 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: