Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Viehtransporter-Anhänger umgekippt

Bilder Unfall Bad Segeberg 16.12.03

    Bad Segeberg (ots) -

    Bad Segeberg - Viehtransporter-Anhänger umgekippt:

    Am Dienstagmorgen (gegen 07.30 Uhr) befuhr ein 22-jähriger Lkw- Fahrer in Bad Segeberg die Straße Am Weinhof und wollte nach links in die Lübecker Straße einbiegen.

    Bei dem Abbiegevorgang geriet der mit 105 Mastschweinen beladene Anhänger ins Schwanken und kippte auf den rechten Gehweg der Lübecker Straße.

    Drei Schweine waren sofort tot, sieben verletzte Tiere wurden von eintreffenden Schlachtern in Anwesenheit des Kreisveterinär erlöst. Einige Schweine konnten aus dem Anhänger entweichen und sorgten in zwei Vorgärten für Verwüstungen. Die übrigen unverletzten Tiere konnten zwischenzeitlich in den leeren Motorwagen umgeladen werden.

    Neben Bordstein der Fahrbahn, Gehweg, zwei Vorgärten und Anhänger wurden noch ein Stromkasten sowie ein Kasten für die Straßenbeleuchtung beschädigt. Zur Höhe des Schadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

    Die Lübecker Straße musste zwischen der Lübecker Landstraße und dem Wege nach Stipsdorf zeitweise für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Insbesondere zwischen 11.00 und 12.00 Uhr musste die Straße für Bergungsarbeiten des Lkw voll gesperrt bleiben.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
6 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: