Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizei Bad Bramstedt teilt mit ...

    Bad Segeberg (ots) -

Bad Bramstedt -

    Einbruchdiebstähle und Brandstiftung:

    In der Nacht zum Freitag brannten gegen 03.30 Uhr in der Kleingartenkolonie "Herbert Dröse" zwei Gartenlauben völlig aus, nachdem dort eingebrochen wurde. In der Gartenkolonie wurden noch fünf weitere Lauben aufgebrochen, wobei nach ersten Feststellungen hier "Kleinigkeiten" entwendet wurden. In einer der Lauben stand noch eine brennende Kerze, die offenbar von den Tätern entzündet worden war. Die Feuerwehr Bad Bramstedt löschte die Gartenhäuschen ab. In beiden Fällen ist von Brandstiftung auszugehen.

---

    Vermehrte Fahrraddiebstähle:

    In den vergangenen Wochen ist ein starker Anstieg der Fahrraddiebstähle vor Supermärkten, am Bahnhof sowie an den örtlichen Schulen zu verzeichnen.

    Die Fahrräder sollten grundsätzlich mit geeigneten Schlössern an festen Gegenständen angeschlossen werden.

Die nächste Fahrradcodierung findet am 03.12.03, 14.30 - 17.00 Uhr, vor der Polizei Bad Bramstedt

---

    Schläger gefasst:

    Nach einer Körperverletzung am Bahnhof Bad Bramstedt am 28.11.03, 13.10 Uhr, konnte der jugendliche Täter noch im Stadtgebiet vorläufig festgenommen werden.

    Maßgeblichen Anteil hieran hatte ein Bürger, der den Vorfall beobachtet hatte, die Polizei per Handy informierte und eine recht genaue Personenbeschreibung des 17-jährigen Bad Bramstedters abgeben konnte.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: