Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pressemitteilung der Polizei Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots) -

Bad Bramstedt -

    Verkehrsunfall mit verletzter Person:

    Am 19.11.03 um 07.30 Uhr kam es im Sommerland/Hamburger Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine 35-jährige Kellinghusenerin befuhr mit ihrem PKW Opel den Sommerland in Richtung Hamburger Straße. Ein 62-jahriger Bad Bramstedter Fahrradfahrer befuhr mit seinem unbeleuchteten Fahrrad den Radweg der Hamburger Straße in Richtung Innenstadt. Beim Überqueren des Sommerlandes übersah die Kellinghusenerin den Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der Radfahrer leicht verletzt. Am PKW entstand kein Schaden, am Fahrrad entstand ein Schaden von 50 EUR.

    Verkehrsunfall mit verletzter Person:

    Am 19.11.03, um 15.53 Uhr, kam es im Maienbeeck zu einem Verkehrsunfall. Ein 64-jähriger Bad Bramstedter wollte mit seinem PKW Ford rückwärts aus einer Ausfahrt fahren. Dabei übersah er einen 9-jährigen Bad Bramstedter auf seinem Fahrrad. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der 9-jährige leicht verletzt. Am PKW entstand ein Sachschaden von 50 Euro, am Fahrrad entstand ein Sachschaden von 40 Euro.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: