Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Festnahme nach räuberischer Erpressung

    Bad Segeberg (ots) -

    Bad Segeberg - Räuberische Erpressung:

    Am Montagabend konnten vier Jugendliche festgenommen werden, die zuvor zwei andere Jugendliche beraubt hatten.

    Zunächst trafen die vier Täter im Alter von 17 und 18 Jahren in der Bad Segeberger Fußgängerzone (Oldesloer Straße) in Höhe der Kreissparkasse auf vier weitere Jugendliche. Sie kreisten daraufhin einen 17-jährigen Bad Segeberger ein und nötigten diesen schließlich in der Bank einen geringeren Geldbetrag abzuheben. Nachdem sie das Geld abgenommen hatten, gingen sie weiter in Richtung Kurhausstraße.

    Dort kam ihnen ein 15-jähriger Bad Segeberger entgegen, dem sie unter Androhung von körperlicher Gewalt zwei Fünf-Euro-Scheine abnahmen.

    Aufgrund der sofortigen Anzeigenerstattung der Geschädigten mit guter Täterbeschreibung und sofortiger Fahndung konnten die vier Jugendlichen in der Hamburger Straße angetroffen und festgenommen werden.

    Im Rahmen der Vernehmungen räumten zwei Beschuldigte die Raubtaten ein.

    Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel wurden die Täter wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: