Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Feuer in einem Mehrfamilienhaus

    Bad Segeberg (ots) -

    Norderstedt - Feuer in einem Mehrfamilienhaus:

    Am Dienstagmorgen ist gegen 05.00 Uhr ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Ulzburger Straße gemeldet worden.

    Daraufhin wurden neben zwei Zügen der Feuerwehr vier Streifenwagen zum Einsatzort entsandt. Das Mehrfamilienhaus und die angrenzenden Gebäude wurden geräumt sowie die Ulzburger Straße und der Langenharmer Weg voll gesperrt.

    Nach bisherigen Erkenntnissen ist das Feuer auf einem Balkon im zweiten Obergeschoss ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen übernommen.

    Die Sperrung des Langeharmer Weges konnte um 06.30 Uhr wieder aufgehoben werden. Die Ulzburger Straße wurde um 08.50 Uhr für den Fahrzeugverkehr wieder frei gegeben.

    Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell im Griff und konnte um 07.50 Uhr wieder abrücken.

    Bei dem Einsatz hat sich ein Feuerwehrbeamter leicht am Fuß verletzt.

    Eine Bewohnerin musste mit leichter Rauchvergiftung in die Paracelsiusklinik in Henstedt-Ulzburg eingeliefert werden.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: