Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bornhöved - Täter nach Farbschmierereien ermittelt

    Bad Segeberg (ots) -

    Bornhöved - Täter nach Farbschmierereien gefasst:

    In der Zeit vom vergangenen Donnerstag auf Freitag wurden in Bornhöved diverse Gebäude mit Worten, Sprüchen und Symbolen besprüht. Dabei sind an der Realschule, dem Jugendhaus und der Skaterbahn auch "Hakenkreuze" und "Judensterne" gesprüht worden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4 500 Euro.

    Wie die Ermittlungen schnell ergaben, sind sechs Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren zur Verantwortung zu ziehen, die in der Nacht durch das Dorf zogen.

    Ein rechtsradikaler Hintergrund hinsichtlich der "Hakenkreuze" und "Judensterne" hat sich allerdings nicht bestätigt. Vielmehr wurden diese aus der Situation heraus - fehlender Ideenreichtum - gesprüht.

    Hinsichtlich der Schadensregulierung wurde auch schon eine Regelung getroffen. Die Jugendlichen werden ihre eigenen Bilder/Sprüche wieder entfernen!

    Nichtsdestotrotz werden sich die Jugendlichen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu verantworten haben.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon:04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: