Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - 60-jähriger gab an, Haus in die Luft zu sprengen

    Bad Segeberg (ots) - Norderstedt -

    Am Montagmorgen wurde die Polizei gegen 08.30 Uhr zu einem Einfamilienhaus in der Segeberger Chaussee gerufen, da dort ein Mann geäußert hatte, das Haus in die Luft sprengen zu wollen.

    Daraufhin wurde die Segeberger Chausse in diesem Bereich für den Straßenverkehr gesperrt.

    Kurze Zeit später konnten Polizeibeamte über die Terrassentür in das Haus gelangen und den 60-jährigen überwältigen.

    Gasmessungen, die von der Feuerwehr im Haus durchgeführt wurden, zeigten keinerlei Werte an. Ebenso konnten keinerlei Gasflaschen oder sonstige Behälter aufgefunden werden.

    Der Norderstedter wurde anschließend zur weiteren Behandlung in das psychiatrisches Krankenhaus Rickling verbracht.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon:04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: