Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt / U-Bahn-Surfer lebensgefährlich verletzt

Bad Segeberg (ots) - An der Haltestelle 'Richtweg' ist Montagnacht, den 19. Juni 2017, gegen 23 Uhr auf dem Dach eines Waggons der U-Bahnlinie 'U1' ein Mann mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden worden.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war der unter Alkoholeinfluss stehende 27-jährige Hamburger an der Haltestelle 'Norderstedt Mitte' selbstständig auf das Dach des Waggons gelangt. Wie er sich die lebensgefährlichen Kopfverletzungen zuzog, ist derzeit unklar.

Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Norderstedt unter 040/528060 zu melden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Seyma Stephan
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: seyma.stephan@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: