Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: B 205-Gemarkung Rickling
Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person

Bad Segeberg (ots) - Am 28.07.2016 um 19.49 Uhr ist es auf der B 205 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Mercedes-Fahrer tödlich verletzt worden ist.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr ein 34-jähriger Stuttgarter die B 205 in Richtung BAB 21. In der Gemarkung Rickling überholte der 34-Jährige eine Fahrzeugschlange und stieß dabei frontal mit einem entgegenkommenden LKW, ein 40-Tonner, zusammen, der von einem 42-jährigen Tschechen gelenkt wurde. Durch den Zusammenstoß mit dem LKW wurde der Mercedes zurückgeschleudert und prallte noch mit einem Opel Zafira mit Anhänger, der ebenfalls die B 205 in Richtung BAB 21 befuhr, zusammen. Der Zafira wurde durch einen 59-jährigen Polen gelenkt. Mit im Zafira befand sich noch die 33-jährige Tochter des Fahrzeugführers.

Der Stuttgarter wurde durch den Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der LKW-Fahrer und die beiden Insassen des Zafiras wurden durch den Unfall leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Mittlerweile haben die drei Verletzten das Krankenhaus wieder verlassen können.

Zur Unfallrekonstruktion erschien ein Sachverständiger am Unfallort.

Die Unfallstelle mußte zur Unfallaufnahme und für Aufräum- und Bergungszwecke ca. acht Stunden voll gesperrt werden.

Am PKW-Mercedes entstand Totatschaden, der LKW wurde im Frontbereich erheblich beschädigt. Am Zafira entstand ein Schaden im Frontbereich.

Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf ca. 90.000 Euro geschätzt.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Christian Hesse
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: