Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Leichtsinn am Bahnübergang - Polizei kündigt weitere Kontrollen an

Bad Segeberg (ots) - Heute Morgen hat die Polizei eine zweistündige Kontrolle im Bereich des Bahnüberganges in der Quickborner Straße durchgeführt. Weitere Kontrollen dieser Art sollen folgen.

Zwischen sechs und acht Uhr in der Früh kontrollierten Beamte des Polizeireviers Norderstedt gemeinsam mit der Besatzung eines zivilen Videowagens des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Pinneberg das Verhalten von Passanten an dem Bahnübergang im Norden der Stadt.

Im Kontrollzeitraum passierten insgesamt vier Personen den Bahnübergang bei geschlossenen Schranken.

Die Polizei wird auch in Zukunft diesen und andere Bahnübergänge überwachen.

Jeder Verstoß wird mit 350 Euro geahndet. Zudem gibt es einen Punkt in Flensburg.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: