Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Haseldorf: Schwarzer PKW zwingt 35-Jährigen zum Ausweichen in einen Wassergraben - Zeugenaufruf

Haseldorf: (ots) - Gestern Abend, um kurz nach 19 Uhr, ist der 35-jährige Fahrer eines Mazdas rechts der Straße Hetlinger Deich (L261) in einem Wassergraben gelandet. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt wegen Unfallflucht und Körperverletzung: Denn der Grund des Ausweichens war nach Angaben des 35-Jährigen ein schwarzer PKW, der ihm auf seinem Fahrstreifen entgegenkam.

Bei dem unfallflüchtigen Wagen könnte es sich um einen VW Golf handeln, näheres ist nicht bekannt.

Der Mazda war komplett im Wasser, ein Schaden von rund 25 Tausend Euro ist anzunehmen.

Der 35-Jährige hatte sich selbst befreien können. Er erlitt leichte Verletzungen.

Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus, sein Auto wurde von einem Abschleppunternehmen aus dem Graben gezogen. Wer Täterhinweise geben kann, möge sich melden bei der Polizeistation Uetersen, Tel. 04122-7053-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: