Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Weddelbrook: Gegen Kuhstall gefahren

Weddelbrook: (ots) - Am Samstagmittag ist ein 44-jähriger Autofahrer aus Kellinghusen in Weddelbrook gegen die Wand eines Kuhstalls gefahren. Die eingesetzten Polizisten haben bei ihm deutlichen Atemalkohol wahrgenommen und ermitteln wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Der 44-Jährige war in einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Wrister Straße abgekommen. Er habe "das Lenkrad verrissen" und "wisse, dass er angetrunken sei", gab der Kellinghusener an. Seine deutliche "Fahne" paste zu dieser Aussage.

Einen freiwilligen Atemalkoholtest lehnte der Beschuldigte ab. Eine Blutprobe wurde entnommen, das Ergebnis steht aus. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein.

An dem Unfallwagen entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Dazu kommen die Schäden an einem Zaun und an der Wand des Kuhstalls, die sich geschätzt auf rund 5000 Euro belaufen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: