Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Auto landet im Vorgarten - Fahrer hat 2,82 Promille Atemalkohol

Elmshorn: (ots) - Mit 2,82 Promille Atemalkohol ist ein 49-jähriger Elmshorner gestern Abend in der Straße Köhnholz in einem Vorgarten gelandet.

Zeugen riefen die Polizei gegen 21.30 Uhr. Sie hatten es erst knallen gehört und sahen dann den Wagen im Garten. Das Auto hatte einen Metallzaun unter sich begraben.

Die Polizeibeamten stellten sofort die starke Alkoholfahne des 49-Jährigen fest und ließen ihn pusten. Der Beschuldigte hielt sich am Auto fest und konnte sich kaum verständigen. Weil der Verdacht auf einen Schock bestand, kam ein Rettungswagen und brachte den Mann zur Untersuchung in ein Krankenhaus, wo jedoch keine Verletzungen festgestellt wurden. Im Klinikum ließen die Beamten dann die Blutprobe entnehmen. Dem Elmshorner wird jetzt Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Volltrunkenheit vorgeworfen. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Polizisten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: