Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Überfall gescheitert - Polizei sucht Tatverdächtigen

Norderstedt (ots) -

Gestern Abend, 12.11.14 gegen 22:45 Uhr, versuchte ein bislang 
unbekannter Mann Bargeld in einem Hotel in der Mittelstraße zu 
erbeuten.

Ein 25jähriger Angestellter wurde auf Geräusche im Empfangsbereich 
aufmerksam. Dort traf er dann auf einen ca. 18jährigen Mann, der mit 
einem Messer und den Worten "Geld her" den Mitarbeiter erfolglos 
überfiel. 
Der dunkel gekleidete Mann, der eine Maske und Handschuhe trug 
flüchtete jedoch ohne Beute, da der Mitarbeiter keinen Zugriff darauf
hatte. 

Es wurde niemand verletzt. Eine eingeleitet Fahndung verlief 
erfolglos.
Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen 
und nimmt Hinweise werden unter 040 582060 entgegen genommen. 

 
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: