Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg, Zeigelstraße / 61-Jährige bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Bad Segeberg (ots) - Am späten Freitagnachmittag, den 14. März 2014, kam es in Bad Segeberg zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem Motorradfahrer, bei dem die Fußgängerin lebensgefährlich verletzt wurde. Der 48-jährige Motorradfahrer aus Bad Oldesloe befuhr die Ziegelstraße und hielt um 17.20 Uhr verkehrsbedingt an der für ihn roten Ampel in Höhe der Riikimäkistraße. Die 61-jährige Fußgängerin aus Bad Segeberg überquerte gleichzeitig die Straße bei grün. Plötzlich rutschte der Motorradfahrer vom Bremspedal und drehte dabei versehentlich am Gashebel. Das Motorrad machte daraufhin einen Satz nach vorne über die Haltelinie und kollidierte mit der Fußgängerin. Die 61-Jährige stürzte und wurde hierdurch lebensgefährlich verletzt. Sie wurde zunächst ins AK Bad Segeberg und später in das UKSH nach Lübeck gebracht. Der Motorradfahrer bleib unverletzt. Zu Sachschaden kam es nicht. Zum aktuellen Gesundheitszustand können derzeit keine weiteren Angaben durch die Polizei gemacht werden.

Eventuelle Rückfragen von Pressevertretern bitte bis 14.00 Uhr unter 0151-11717416.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: