Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeidirektion Bad Segeberg/ Nahe/ Uetersen: Achtung Trickdiebe - Einzelhandelsgeschäfte betroffen - Ablenkmanöver ermöglichen schnellen Griff in die Kasse

Polizeidirektion Bad Segeberg/ Nahe/ Uetersen: (ots) - Die Polizeidirektion warnt aus aktuellem Anlass vor Trickdieben, die Einzelhandelsgeschäfte bestehlen. In Nahe (Kreis Segeberg) ist es gestern zu einer Versuchstat und einer vollendeten Tat gekommen. Mit derselben Masche haben möglicherweise dieselben Täter am Freitag in Uetersen (Kreis Pinneberg) Erfolg gehabt.

Gestern, um kurz vor 17 Uhr, kam ein Pärchen in ein Blumengeschäft in der Segeberger Straße. Die beiden signalisierten sehr freundlich Interesse an einer Pflanze. Gleichzeitig erschien ein zweites Pärchen, blieb draußen an den Außenauslagen. Die einzige Angestellte wurde nun gleichzeitig in ein weiteres Verkaufsgespräch verwickelt. In diesem Moment gelang dem Pärchen im Laden offenbar unbemerkt der Griff in die Ladenkasse. Dann verschwanden die vermeintlichen Interessenten. Erst 30 Minuten danach wurde der Diebstahl bemerkt.

Kurz zuvor, das konnten die eingesetzten Polizeibeamten ermitteln, waren offenbar dieselben Täter in einem benachbarten Damenmodegeschäft. Doch hier gelang es nicht, die Angestellte abzulenken. Es blieb beim Versuch.

Die zwei Pärchen sollen vermutlich osteuropäischer Herkunft sein. Sie unterhielten sich untereinander in fremder, nicht näher bekannter Sprache. Ein zirka 40-jähriger Mann soll auffällig groß (1,90 Meter) und schlank sein. Er hat kurze grau-melierte Haare und ein narbiges Gesicht. Die Frau an seiner Seite war 25-30 Jahre alt und klein. Sie hat schulterlanges, blondiertes Haar, das sie zu einem Zopf gebunden trug. Auffällig war ihre ungewöhnliche Gebissstellung.

Der zweite Mann war 1,80 bis 1,85 Meter groß und übergewichtig. Er hat ein rundes Gesicht. Er trug eine schwarze Lederjacke und einen grauen Pullover. Die Frau an seiner Seite war korpulent und etwa 1,75 Meter groß. Auch sie soll, wie die andere Frau, blond gefärbte Haare und eine auffällige Gebissstellung haben.

Die Beschreibung der Diebe weist in Teilen durchaus Parallelen zu den Tätern auf, die ebenfalls in Pärchen-Formation eine Tat in Uetersen am vergangenen Freitagabend verübt haben. Die Paare hatten mit einer solchen Ablenkungsmasche den Griff in die Ladenkasse eines Damenmodegeschäftes in der Straße Großer Sand ermöglicht. Hier war zudem ein Mann mit schlechten Zähnen beschrieben worden.

Vor allem kleinere Geschäfte mit und ohne Außenauslagen und jeweils nur einer Angestellten/ einem Angestellten sollten gewarnt sein. Hinweise zu entsprechenden und in dieser Form auftretenden Personen sollten in jedem Fall umgehend über 110 gemeldet werden, damit die Polizei schnell reagieren kann.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: