Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Fünf Einbrüche im Immenhof in einer Nacht- Zeugenaufruf

Norderstedt: (ots) - In der Nacht zum gestrigen Dienstag haben ein oder mehrere bislang unbekannte Täter hintereinander insgesamt fünf Gewerbeeinrichtungen im Einkaufszentrum Immenhof in der Poppenbütteler Straße im Stadtteil Glashütte aufgebrochen.

Die Taten dürften einige Zeit in Anspruch genommen haben. Hinweise aus der Bevölkerung zu verdächtigen Personen oder Geräuschen sollten umgehend bei den Ermittlern der Kriminalpolizei in Norderstedt gemeldet werden.

Betroffen sind eine Physiotherapiepraxis, eine Bäckereikette, ein Reisebüro, ein Versicherungsbüro sowie ein Friseursalon. In diesen Gebäudeteilen suchten der oder die Täter offenbar nur eines: schnelles Bargeld. Sie wurden fündig, doch die Beute ist sehr gering. Der Sachschaden, der durch das unterschiedliche, stets gewaltsame Eindringen verursacht wurde, ist größer.

Gegen 2.30 Uhr, so die bisherigen Ermittlungen der Polizei, hat eine Anwohnerin verdächtige Geräusche gehört, sich aber nichts weiter gedacht. Diese Wahrnehmungen könnten eventuell auf die Tatzeit deuten.

Hinweise an die Kriminalpolizei Norderstedt unter 040-52806-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: