Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt, Sporthalle "Am Bahnhof" / 20-jährige hat Glück im Unglück

Bad Segeberg (ots) - Eine 20-jährige hatte gestern, zwischen 19.30 und 20.50 Uhr, an einem Sportkurs in der Bad Bramstedter Sporthalle "Am Bahnhof" teilgenommen. Ihren Fahrzeugschlüssel hatte sie währenddessen in der unverschlossenen Umkleidekabine gelassen. Als Sie nach dem Sportkurs zu ihrem Auto ging, sah sie, dass die Innenbeleuchtung und die Scheinwerfer brannten und ihr Fahrzeugschlüssel auf dem Autodach lag. Offensichtlich hatte eine unbekannte Person den Fahrzeugschlüssel aus der Umkleidekabine entwendet und das Fahrzeug damit geöffnet. Entwendet wurde letztendlich lediglich ein geringer Bargeldbetrag, der sich im Fahrzeug befand. Glück im Unglück hatte die 20-jährige aus Bad Bramstedt, weil der Unbekannte nicht auch noch ihr Auto entwendet hatte und sogar den Fahrzeugschlüssel zurück ließ. Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang erneut darauf hinweisen, Wertsachen nicht unbeaufsichtigt oder unverschlossen aufzubewahren. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 04551-8840 zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: