Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus heute früh - drei Bewohner dreier Wohnungen in Krankenhäuser

Tornesch: (ots) - Nach einem Feuer, gegen 5:30 Uhr, in einer Wohnung im 3. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Pommernstraße sind drei Hausbewohner, die 72-jährige alleinige Mieterin sowie zwei Nachbarn, mit Rauchgasintoxikation in Krankenhäusern behandelt worden. Auch ein Feuerwehrmann hat eine Rauchgasvergiftung erlitten. Die Kriminalpolizei hat den Brandort heute früh besichtigt. Es gibt Hinweise auf einen technischen Defekt an einem Fernseher. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Das Wohnzimmer der brandbetroffenen Wohnung brannte aus. Starker Qualm sorgte auch für Schäden in zwei benachbarten Wohnungen. Alle drei Wohnungen sind derzeit unbewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 40 bis 50 Tausend Euro.

Die 72-Jährige ist zur Beobachtung stationär aufgenommen worden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: