Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Ellerhoop: 32-Jähriger bei Unfall verletzt - die Polizei ermittelt wegen Alkohol am Steuer

Ellerhoop: (ots) - Heute früh, um kurz nach 6 Uhr, ist ein 32-Jähriger aus Klein-Offenseth-Sparrieshoop bei einem Verkehrsunfall zwischen Ellerhoop und Bevern verletzt worden. Die Polizei hat den dringenden Verdacht, dass der 32-Jährige betrunken gefahren ist und deshalb die Kontrolle über den Wagen verloren hat. Sie führt jetzt Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Die Polizei und Rettungsdienst eilten zur gemeldeten Unfallstelle. Eine verletzte Person soll im Graben neben dem Unfallwagen, einem VW, liegen, hieß es. Offenbar, so stellte es sich den Beamten dar, war der VW ohne weitere beteiligte Fahrzeuge von der Hauptstraße abgekommen. An der Unfallstelle war nur der 32-Jährige, der Halter des Fahrzeuges. Die Beamten nahmen Atemalkohol bei ihm wahr. Mit einer Kopfverletzung und Rippenbrüchen kam er umgehend in ein Krankenhaus. Der Verletzte hatte angegeben, ein anderer sei gefahren. Dafür ergaben sich aber keinerlei Hinweise, im Gegenteil.

Wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Alkohol am Steuer veranlassten die Beamten eine Blutentnahme bei dem 32-Jährigen und beschlagnahmten seinen Führerschein.

An dem VW entstand Totalschaden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: