Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wakendorf II, Wilstedter Straße (K 79) / Eine lebensgefährlich verletzte Frau und ein schwerverletzter Mann durch Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots) - Am heutigen Donnerstagmorgen kam es auf der Kreisstraße 79 bei Wakendorf II zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Person schwer und eine Person lebensgefährlich verletzt wurden. Ein 67-Jahre alter Fahrzeugführer eines Mercedes ML aus Kisdorf befuhr die Wilstedter Straße aus Richtung Wakendorf II kommend in Richtung Wilstedt. Nachdem der Mercedes-Fahrer den Scheitelpunkt der langgezogenen Rechtskurve durchfahren hatte, geriet er gegen 08.50 Uhr, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn, auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden VW Golf einer 69-jährigen Frau aus Tornesch zusammen. Infolge der heftigen Kollision wurden beide Unfallbeteiligten schwer verletzt. Bei der 69-jährigen Golf-Fahrerin besteht Lebensgefahr. Beide wurden in Krankenhäuser verbracht. Die Fahrzeuge waren aufgrund der bei dem Zusammenstoß entstandenen starken Beschädigungen nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden liegt bei 28.000 Euro. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde aufgrund der Schwere des Unfalles durch die Staatsanwaltschaft Kiel die Hinzuziehung eines Sachverständigen angeordnet. Die Unfallstelle war von 09:00 Uhr bis 11:45 Uhr gesperrt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: