Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt / 2. Meldung zu: Fahndung nach vermissten 77-Jährigen - Rundfunkdurchsage und Hilfe aus der Bevölkerung erbeten/ Fahndungslöschung

Bad Segeberg (ots) - Der vermisste Leo Ludau konnte soeben in Quaal (Kreis Segeberg)angetroffen werden. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut. Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe.

Ursprungsmeldung: Seit Sonntag, den 03.11.13, 18.00 Uhr, wird der 77-jährige Leo Ludau aus Wahlstedt vermisst. Er ist zirka 1,76 m groß, kräftig und hat graues Haar. Der Senior geht etwas krumm nach rechts gebeugt. Er ist vermutlich mit einem schwarzen Fahrrad mit tiefen Einstieg unterwegs und trägt eine dunkle Hose. Die Polizei hat nach bekannt werden des Vermisstenfalls Suchmaßnahmen eingeleitet. Die Suche blieb bislang ohne Erfolg. Die Polizei bittet daher um Rundfunkdurchsagen und Mithilfe aus der Bevölkerung. Hinweise auf den derzeitigen Aufenthaltsort von Herrn Leo Ludau bitte an die Kriminalpolizei in Bad Segeberg unter 04551-8840 oder den Polizeinotruf 110.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: