Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Folgenreiche Hundeausfahrt

Pinneberg (ots) - Folgenreiche Hundeausfahrt

Pinneberg Mühlenstraße Samstag, 02.11.2013 14:15Uhr

Bei der Streifenfahrt bemerkten Polizisten, dass in dem vor ihnen fahrenden PKW ein Hund hin und her sprang. U.a. auch auf den Schoß des Fahrers. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle in der Mühlenstraße stellten die Beamten dann fest, dass das Herrchen den PKW alkoholisiert steuerte. . Der 50 Jährige aus dem Kreis Pinneberg pustete einen Wert von über 0,6 Promille. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, vier Punkte in Flensburg und eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro. Außerdem darf das Herrchen seinen Hund für die Dauer von vier Wochen nicht mehr mit dem PKW Gassi führen. Er erhält nämlich außerdem für einen Monat ein so genanntes Fahrverbot.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Stefan Scholz
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Stefan.Scholz@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: