Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Aufmerksamer Bewohner ruft Polizei - zwei Festnahmen

Pinneberg (ots) -

Dank eines aufmerksamen Bewohners in der Straße Hinter der Kirche 
konnten am frühen Donnerstagmorgen, gegen 05 Uhr, zwei Heranwachsende
im Alter von 19 und 20 Jahren aus Litauen von der Polizei in Wedel 
vorläufig festgenommen werden. 
Dem Zeugen erschien das Verhalten von den beiden intuitiv verdächtig.
Die sofort alarmierte Polizei konnte die beiden jungen Männer im 
Bereich des Bahnhofes / Mühlenstraße antreffen. Sie leisteten keinen 
Widerstand. 
Eine Durchsuchung der beiden brachte u.a.  Einbruchutensilien, ein 
Navigationsgerät sowie eine Digitalkamera zum Vorschein. 
Die Ermittlungen der Polizei aus Wedel und Uetersen waren erfolgreich
und führten schließlich dazu, dass insgesamt 8 Autoaufbrüche im 
Ansgariusweg, Wiedetwiete, Bäckerstraße, Pinneberger Straße und 
Rolandstraße in der Nacht zum 17. Oktober, den beiden Tatverdächtigen
zugeordnet werden konnten und diese von ihnen auch eingeräumt wurden.
Zielrichtung waren zumeist die Navigationsgeräte. 
Des Weiteren waren die Litauer soweit redselig, dass sie den 
Polizeibeamten ihr Diebeslager zeigten. Dieses befand sich im 
Brooksdamm. Hier waren bereits fünf Navigationsgeräte wettergeschützt
in Müllsäcken versteckt auf einer Grünfläche aufzufinden. 
Die Tatverdächtigen wurden dem Polizeigewahrsam und der 
Kriminalpolizei in Pinneberg zugeführt und noch am heutigen Tag dem 
AG Pinneberg vorgeführt. 
Die beiden sind nicht unbekannt. Bereits Ende September kamen sie für
5 Autoaufbrüche in Quickborn in Frage. Mangels Haftgründe kamen sie 
jedoch wieder auf freien Fuß. 
Zum jetzigen Zeitpunkt steht noch nicht fest, ob es nach der 
Vorführung beim AG Pinneberg zu einer  Hauptverhandlungshaft kommt. 
Wir berichten selbständig nach.  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: