Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Ellerbek: 11-Jähriger hatte mal spontan bei einem Freund übernachtet

Ellerbek: (ots) - Der mit einem Großaufgebot der Polizei gesuchte und wieder aufgefundene 11-jährige Junge aus Ellerbek (siehe dazu http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2571797) hatte, das haben die weiteren Befragungen ergeben, mal einfach so bei einem Freund übernachtet.

Den Freund hatte er gestern eher zufällig getroffen. Beide haben sich etwas "verspielt", eine schöne Höhle gebaut und wollten gern beieinander bleiben. Deshalb wollte der 11-Jährige gern spontan bei dem Freund schlafen, schließlich sind ja Ferien. Dessen Eltern hatte er glaubhaft versichert, dass er das Einverständnis seiner Mutter eingeholt hatte. Da hatte er aber ein wenig gemogelt, denn es hat keinen Anruf im Elternhaus gegeben, so dass die Mutter sich berechtigt sorgen musste.

Der kleine Abenteurer war heute Morgen von einem Zeugen mit seinem Fahrrad in Ellerbek gesehen worden. Kurz darauf fand die Polizei den "Ausreißer". Er ist jetzt zu Haus.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: