Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek: Straßenraub gestern Abend - Zeugenaufruf der Kriminalpolizei Pinneberg

Halstenbek: (ots) - Nach einem schweren Raub auf offener Straße gestern Abend sucht die Kriminalpolizei in Pinneberg mögliche Zeugen und hofft mit einer Täterbeschreibung auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Das spätere Opfer, ein 21-jähriger Halstenbeker, war gegen 21.40 Uhr allein zu Fuß in der Straße Hagenwisch unterwegs, als er plötzlich von zwei ihm unbekannten jungen Männern gestoppt wurde. Unvermittelt habe er dann Schläge erhalten wodurch er im Gesicht verletzt wurde, teilte der 21-Jährige unter Schmerzen kurz nach der Tat auf der Polizeiwache Rellingen mit. Unter Vorhalt eines Messers forderten die Täter dann sein Geld. Mit der geringen Menge Bargeld, die er dabei hatte, liefen die Unbekannten in Richtung S-Bahnhof davon.

Die Polizei hat während der Fahndung zwei mögliche Tatverdächtige in Halstenbek festgestellt und Personalien aufgenommen. Die Kriminalpolizei wird prüfen, inwieweit die zwei, die aufgrund von Übereinstimmungen zur Täterbeschreibung aufgefallen waren, als Täter in Frage kommen bzw. ausgeschlossen werden können. Die Ermittler richten sich gleichzeitig mit der Täterbeschreibung an die Bevölkerung und hoffen auf Hinweise. Beide Täter sollen 18 bis 25 Jahre alt und vermutlich Deutsche sein. Der Schläger soll 1,85 Meter groß, kräftig (muskulös) aber schlank sein. Er trug zur Tatzeit einen schwarzen Kapuzenpullover, eine dunkle Jeans und eine schwarze Wollmütze. Der Zweite mit dem Messer soll etwas dicklich sein. Zur Tatzeit hatte er einen Drei-Tage-Bart. Er trug gestern Abend ein dunkles Sweatshirt, eine blaue Jeans und weiße Nike-Turnschuhe.

Mögliche Tatzeugen und Hinweisgeber sollten sich umgehend bei der Kriminalpolizei in Pinneberg unter der Tel. 04101-202-0 melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: