Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Körperverletzung am Bahnhof - 57-Jähriger Elmshorner schwer verletzt - Rettungshubschraubereinsatz

Elmshorn: (ots) - Ein 57-jähriger Elmshorner ist am Freitagabend gegen 18 Uhr nach einer vorausgegangenen Körperverletzung am Bahnhof mit schwersten Kopfverletzungen in einem Rettungshubschrauber in eine Hamburger Klinik geflogen worden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung, bzw. des Verdachts der schweren Körperverletzung und fragt nach weiteren Zeugen.

Dem Einsatz des Rettungshubschraubers war offenbar ein eskalierter verbaler Streit unter Bekannten vorausgegangen. Dieser mündete nach dem bisherigen Erkenntnisstand in einem Faustschlag gegen den Kopf des 57-Jährigen. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand der Polizei war dieser im Anschluss an den Schlag zu Boden gegangen und mit dem Kopf aufgeschlagen. Der Elmshorner hatte das Bewusstsein verloren und wies lebensgefährliche erhebliche Kopfverletzungen auf, wie Rettungskräfte feststellten. Heute ist sein Zustand zumindest stabil.

Beamte der Bundespolizei und des Elmshorner Polizeireviers waren gemeinsam vor Ort im Einsatz. Sie stellten Zeugen fest und nahmen auch den Beschuldigten vorläufig fest. Der amtsbekannte 49-jährige Elmshorner war bis zum Eintreffen der Polizei bei dem Schwerverletzten geblieben. Beide hatten sich zuvor gemeinsam am späteren Tatort, dem Bereich Eingang Bahnhofstunnel (Seite Königstraße) mit noch weiteren Personen aufgehalten. Dem Beschuldigten wurde zur Bestimmung seines Blutalkoholwertes auf der Wache eine Blutprobe entnommen.

Die Ermittlungen bei der Polizei in Elmshorn dauern an. Für die Klärung der genauen Umstände werden Angaben von weiteren möglichen Zeugen bzw. Passanten erbeten. Alle Hinweise an die Tel. 04121-803-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: