Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: BAB 23, Störbrücke / Erstmeldung: Schwerer Verkehrsunfall mit drei Toten und mehreren Schwerverletzten

Bad Segeberg (ots) - Am heutigen Montagmorgen, den 02. September 2013, kam es gegen 07.20 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 23. Die Unfallstelle liegt an der Anschlussstelle Itzehoe-West, in Fahrtrichtung Norden, in Höhe der Störbrücke. Die Fahrbahnen sind hier aufgrund einer Baustelle derzeit baulich nicht getrennt. Drei Fahrzeuge sind aus bislang unbekannter Ursache frontal zusammen gestoßen. Durch den Verkehrsunfall wurden drei Personen tödlich und 8-9 Personen schwer verletzt.

Die BAB 23 ist aufgrund des Unfalles derzeit beidseitig gesperrt. Die Sperrung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Es wird unaufgefordert nachberichtet. Weitere Auskünfte können zurzeit nicht erteilt werden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: