Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Trickdieb gesucht

Bad Segeberg (ots) -

Gestern (Montag), zwischen 15:30 - 16:00 Uhr, hat ein Trickdieb im 
Bereich der Coppernicusstraße sein Unwesen getrieben. 
Einem 74jährigen Mann wurde beim Ausgang des Heroldcenters zur 
Europallee die Hilfe beim Tragen der Einkäufe angeboten. Der 
Norderstedter war dankbar, da er doch selbst ein wenig gehandicapt 
durch einen gewesenen Fahrradunfall war. 
Erleichtert nahm er die Hilfe an und übergab dem Fremden seine 
Tasche, in der sich die Einkäufe  und seine Geldbörse befanden. 
Auf dem Weg verwickelte der Mann den Norderstedter in ein belangloses
Gespräch und lenkte ihn ab. Plötzlich und unerwartet machte sich der 
vermutliche Dieb dann aus dem Staub, in dem er meinte, dass er ganz 
schnell telefonieren müsse. 
Zu Hause bemerkte der 74-jährige dann den Verlust seiner Geldbörse. 
Er hatte zuvor Geld bei einem Geldinstitut abgehoben, so dass sich 
der gestohlene Betrag im dreistelligen Bereich bewegt. 
Der Verdächtige wird wie folgt beschrieben:
Ca. 45-50 Jahre alt
Ca. 175 cm groß
Kurze Haare
Korpulent
Bekleidet mit einer weißen Jeans, braunen Schuhen und einem bunten, 
längsgestreiften Hemd. 

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang erneut davor, achtsam mit 
seinen persönlichen Dingen und Habseligkeiten zu sein. Geldbörsen 
sollten, wenn möglich am Körper, in der Innenseite von Jacken oder 
Taschen, getragen werden. 
  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: