Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Beim Umspannwerk / Großfeuer auf einem Firmengelände

Bad Segeberg (ots) - Um kurz nach Mitternacht kam es heute auf einem Firmengelände in Norderstedt zu einem Großbrand. Auf dem Firmengelände in der Straße "Beim Umspannwerk" brannten etwa 50 gestapelte Schrottfahrzeuge komplett aus. Der Sachschaden wird derzeit auf rund 50.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Die Flammen schlugen beim Eintreffen der Einsatzkräfte mehrere Meter hoch. Eine große, schwarze Rauchwolke zog in Richtung Norden ab. Eine Gefährdung für Anwohner bestand nicht. Rund 85 Feuerwehrleute aus Friedrichsgabe, Garstedt und Harksheide konnten die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Ein Übergreifen der Flammen auf eine auf dem Gelände befindliche Lagerhalle und einen Dieseltank konnte verhindert werden. Da der Brandort unter einer Hochspannungsleitung lag, wurde sicherheitshalber eine Abschaltung veranlasst. Die Straße "Beim Umspannwerk" wurde für den Zeitraum der Löscharbeiten komplett gesperrt. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Eventuelle Rückfragen durch Pressevertreter bitte bis 15.00 Uhr unter 0151-11717416.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: