Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/Tornesch: Schwerer Verkehrsunfall gewesen

Pinneberg (ots) -

Bereits am Freitagabend, gegen 21:30 Uhr, ereignete sich auf der A 23
in Fahrtrichtung Norden ein schwerer Verkehrsunfall bei dem eine 
20jährige Beifahrerin schwer verletzt wurde.
Ein 22jähriger Mercedesfahrer befuhr den linken Fahrstreifen und 
verlor bei dem Wechsel auf die rechte Spur in Höhe der AS Tornesch 
vermutlich auf Grund von Aquaplaning die Kontrolle über das Fahrzeug.
Er kam von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und prallte 
gegen einen Baum und kam schließlich auf dem Dach zum Stillstand. 
Das Fahrzeug war insgesamt mit drei Personen besetzt. Die Beifahrerin
wurde hierbei schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der 
Fahrer und eine weitere 24-jährige Mitfahrerin waren leicht verletzt.
Alle Insassen kommen aus dem Bereich Stuttgart.
 
Die Autobahn war in Richtung Norden zwischen den Anschlussstellen 
Pinneberg Nord und Tornesch für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt.  
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: sabine.zurlo@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: