Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Barmstedt: Wieder Festnahmen nach Autoaufbruch in Barmstedt

Barmstedt: (ots) - Nach einem erneuten Autoaufbruch hat es in Barmstedt wieder Festnahmen gegeben. Bei den Festgenommenen handelt es sich um die bereits am 15. Juli (siehe dazu OTS-Meldung http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2515413 ) mit einem gestohlenen Laptop ertappten Beschuldigten.

Am gestrigen Mittwoch, gegen 15 Uhr, fiel einem Beamten der Polizeistation Barmstedt auf, dass zwei junge Männer auf dem Parkplatz eines Supermarktes im Küsterkamp auffällig in die dort abgestellten Autos schauten. Der Beamte rief seine Kollegen zur Unterstützung. Währenddessen brachen die Täter einen Peugeot auf und entwendeten ein Handy. Den Tätern gelang anschließend die Flucht. Den eingesetzten Beamten war die Identität der Personen aufgrund der Festnahme vom Montag bekannt. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnten beide am späten Mittwochabend in Barmstedt angetroffen und festgenommen werden. Das gestohlene Handy konnte nicht mehr aufgefunden werden.

Die beiden jungen Männer, 18 und 16 Jahre alt, und angeblich syrischer Nationalität, werden noch am heutigen Tage auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe dem Haftrichter beim Amtsgericht Itzehoe vorgeführt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: