Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Wohnungsbrand

Bad Segeberg (ots) - In den frühen Morgenstunden des 04.06.13, gegen 00.45 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr in den Flottmoorring 56 in Kaltenkirchen gerufen. Als die Polizei eintraf brannte es in einer Wohnung im 2. Obergeschoss des Hauses. Ein Polizist trat von außen die Wohnungstür ein, um die noch schlafenden Bewohner zu wecken und aus der Wohnung zu befreien. Der Beamte lotste die Bewohner aus der Wohnung nach draußen. Dabei zog er sich eine Rauchgasvergiftung und eine Brandverletzung an der Hand zu. Er wurde stationär in einem Krankenhaus in Henstedt-Ulzburg aufgenommen. Ein Feuerwehrmann erlitt ebenfalls eine Rauchgasvergiftung. Die Wohnung war stark verqualmt. In der Wohnung befanden sich fünf Personen: Zwei Frauen, ein 14jähriger Jugendlicher und zwei Kinder im Alter 5 und 3 Jahren. Die Frauen und die beiden kleinen Kinder erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden stationär im Krankenhaus versorgt. Der entstandene Schaden in der Wohnung liegt bei ca. 10.000 Euro. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei, wie es zu dem Brand kommen konnte. Ergebnisse oder Hinweise hierzu liegen noch nicht vor.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-2010
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: