Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: 56- Jähriger in der Saarlandstraße durch drei junge Männer attackiert und beraubt- Zeugenaufruf der Kriminalpolizei

Pinneberg: (ots) - Am gestrigen Montag hat ein 56-jähriger Pinneberger einen Raub angezeigt, der sich seinen Angaben nach bereits am vergangenen Mittwoch, den 3. Mai, ereignet hatte.

Der Anzeigende erschien gestern in alkoholisiertem Zustand bei der Kriminalpolizeistelle Pinneberg. Er berichtete, dass er am Tattag um kurz nach Mitternacht vor dem EDEKA-Markt in der Saarlandstraße von drei unbekannten Männern, alle Anfang 20, niedergeschlagen und beraubt worden war. Er wäre zur Tatzeit ebenfalls stark alkoholisiert gewesen und habe sich auf dem Heimweg von einem Besuch auf der Reeperbahn befunden.

Nach seinen Angaben sprachen ihn die drei jungen Männer in einem aggressiven Tonfall an, woraufhin er die Männer ebenfalls anpöbelte. Zwei der Männer schlugen ihn daraufhin sofort mit Fäusten ins Gesicht. Der Mann konnte mindestens einem der Täter ebenfalls einen Faustschlag ver- setzen, ging dann jedoch zu Boden und wurde mit Füßen getreten.

Anschließend griff einer der Männer dem Opfer in die Innentasche seiner Jacke und entwendete ihm seine Geldbörse, in dem sich ein dreistelliger Geldbetrag befand.

Dies bemerkte der 56-Jährige aber erst, als er sich vor seiner Haustür befand. Sein Handy fiel ihm bei der Prügelei am Tatort aus der Jacke und wurde von ihm selber bei einer späteren Nachschau dort gefunden.

Warum der Mann, der eine starke Nasenbeinprellung und Rippenprellungen erlitt, erst drei Tage nach der Tat zur Polizei ging, konnte er dem Beamten nicht erklären.

Genauere Angaben zu den Tätern konnte der Anzeigende nicht machen. Die drei sollen ihn in einer ihm nicht bekannten Sprache angesprochen haben, dieses könnte türkisch gewesen sein, eventuell aber auch eine Landessprache des osteuropäischen Raumes. Alle sollen cirka zwischen 1,75 und 1,80 groß gewesen sein.

Die Polizei sucht nun Zeugen, den Vorfall beobachtet haben. Diese sollten sich melden unter der Tel. 04101-2020.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: