Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Herrenloses Motorsegelboot und leblose männl. Person in der Binnenelbe aufgefunden

Bishorst/Haselau,,Krs. Pinneberg (ots) - Am 06.04.2013 wurde durch die Hamburger Wasserschutzpolizei ein herrenloses Motorsegelboot (ca. 10 m) in der Binnenelbe in Höhe Bishorst / Haselau (in der Nähe Südspitze der Insel Pagensand)aufgefunden. In der näheren Ungebung wurde dann ebenfalls durch die Wasserschutzpolizei Hamburg eine männliche leblose Person in der Elbe treibend gesichtet und geborgen. Es handelte sich dabei um einen 43-jährigen Hamburger, der durch Familienangehörige am 05.04.2013 gegen 18.00 Uhr als vermisst gemeldet wurde. Eine Absuche am 05.04.2013 wurde bei Dunkelheit abgebrochen und am 06.04.2013 ab den frühen Morgenstunden fortgesetzt. Die Kriminalpolizei Elmshorn übernahm die Ermittlungen. Es liegen bisher keinerlei Anzeichen für ein Fremdverschulen vor. Die Ermittlungen dauern an.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Carsten Wegner
Telefon: 04551/884-202-244
E-Mail: Carsten.Wegner@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: