Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Angetrunkener meldet Fahrzeugdiebstahl beim Kurzeinkauf

Wedel (ots) - Über den Notruf 110 meldete sich am gestrigen Mittwoch, gegen 12:20 Uhr, ein aufgeregter 55jähriger Mann aus Wedel. Er teilte mit, er habe seinen PKW Seat auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Rolandstraße während eines Kurzeinkaufs(nur 1 Teil) abgestellt und dabei den Zündschlüssel stecken lassen. Nun sei der PKW nicht mehr dort und er vermute einen Diebstahl. Beim Eintreffen einer Streife des Wedeler Polizeireviers hatte der Mann seinen Wagen mit Hilfe von Passanten im Ansgariusweg, wenige Meter neben dem Parkplatz des Einkaufsmarktes, wieder gefunden. Er war dort ordnungsgemäß abgestellt worden. Den Polizeibeamten fiel nun nicht nur die "Fahne" des Mannes auf sondern auch, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein Atem-Alkoholtest ergab bei dem 55jährigen einen Wert von 1,52 Promille. Ob tatsächlich ein Scherzbold den PKW des Mannes umgeparkt hat oder dieser nur den Abstellort vergessen hat, konnte nicht geklärt werden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: