Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Zeugenaufruf nach versuchtem Trickdiebstahl auf Lidlparkplatz -Rentner durchschaut die Absicht und schlägt Dieb in die Flucht

Bad Bramstedt: (ots) - Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg sucht nach einem versuchten Trickdiebstahl auf dem Lidlparkplatz in der Hamburger Straße Zeugen. Ein Rentner hat dort am vergangenen Freitag die Absicht des Täters durchschaut und ihn in die Flucht geschlagen.

Die Tat ereignete sich gegen 10.30 Uhr. Ein Mann mittleren Alters versuchte, einen 73-jährigen Rentner durch geschicktes Einwirken um sein Bargeld zu bringen. Auf dem Parkplatz war der unbekannte Täter an den Rentner heran getreten. Er fragte ihn, ob er Geld wechseln könnte. Als der 73-Jährige seine Geldbörse gezogen hatte, versuchte der Täter darauf einzuwirken. Nach Angaben des Rentners hatte der Mann die Scheine in der Geldbörse bereits ergriffen. Dies bemerkte der Rentner und schlug dem Dieb auf die Finger. Denn diesen Trick, so der Rentner, kannte er bereits. Darauf sollte er nicht reinfallen.

Die Polizei sucht einen etwa 50-jährigen, vermutlich osteuropäischen Mann, der 1,70 Meter groß ist. Er sprach deutsch mit Akzent. Zur Tatzeit trug er einen grauen Mantel mit hellem Kragen. Hinweise zu dem Dieb nehmen die Ermittler in Bad Segeberg unter der Tel. 04551-884-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: