Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Unfall in der Rissener Straße nicht bemerkt? - Opel -Fahrer ist aufgerufen sich bei der Polizei zu melden - Gab es Zeugen?

Wedel: (ots) - Der oder die Fahrerin eines silberfarbenen Opel Astra-G Caravan, der am gestrigen Sonntag um kurz vor 15 Uhr von der Rissener Straße nach links in die Straße Autal abgebogen ist, wird aufgerufen, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Im Kreuzungsbereich soll es durch ihn verursacht zu einem leichten Unfall gekommen sein, als der Fahrer eines Opel Zafiras dem Astra ausweichen musste. Es ist möglich, dass dieser Vorfall durch den nun Aufgerufenen nicht wahrgenommen wurde. Ferner bittet die Polizei um Hinweise von unbeteiligten Zeugen.

Nach Angaben des Geschädigten, der gestern unmittelbar nach dem Unfall die Polizeiwache aufsuchte um die Verkehrsunfallflucht anzuzeigen, hatte er dem Linksabbieger ausweichen müssen. Der Opel Astra hätte zwar auf der Abbiegespur gestanden, jedoch mit der Front bereits auf seinem Fahrstreifen (in Richtung Holm). Um einen Zusammenstoß mit dem Astra zu verhindern, musste der Zafira-Fahrer ein starke Bremsmanöver einleiten und nach rechts ausweichen. Dort kollidierte er mit der Bordsteinkante und das Auto wurde dabei leicht beschädigt. Der Linksabbieger setzte die Fahrt unbeirrt in der Straße Autal fort.

Der Unfallverursacher möge sich nun bei der Polizei melden. Ebenfalls werden Zeugen des Unfalls aufgerufen, sich mit der Polizei in Wedel unter der Tel. 04103- 50180 in Verbindung zu setzen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: