Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Überfall auf Star-Tankstelle; Polizei sucht Zeugen

Norderstedt (ots) - Am 20.02.12, um 04.40 h, wurde eine 29-jährige Angestellte der "Star"-Tankstelle in Norderstedt, Ulzburger Str./ Ecke Langenharmer Weg, beim Aufschließen der Hintertür von einer mit einer Sturmhaube maskierten Person unter Vorhalt einer Schusswaffe überwältigt und ins Gebäude gezwungen. Dort forderte er das Öffnen des Tresores und erbeutete mehrere Hundert Euro.

Anschließend schloss er die Angestellte in einen Nebenraum ein und entfernte sich vom Tatort. Nach ca. 2 Stunden hörte ein Passant Hilferufe und informierte Rettungskräfte, die die Angestellte befreiten. Diese erlitt leichte Verletzungen und war zum Zeitpunkt ihrer Befreiung leicht unterkühlt. Sie konnte nach ambulanter ärztlicher Behandlung entlassen werden.

Die weiteren Ermittlungen erhärteten den Verdacht gegen einen 35-jährigen Norderstedter. Er wurde am Abend in seiner Wohnung vorläufig festgenommen.

Der Tatverdächtige wurde nach der Vernehmung auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel in der Nacht entlassen. Die Täterschaft wird von ihm bestritten.

Die weiteren Ermittlungen durch die Kripo Norderstedt dauern an.

Es wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten: Wer hat zur o.g. Zeit verdächtige Beobachtungen an der Tankstelle oder der näheren Umgebung gemacht?

Hinweise an die Kripo Norderstedt unter 040/52806-0

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: