Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Knapp 100 Fahrzeuge kontrolliert - Allgemeine Verkehrskontrolle an sechs Orten in Wedel am gestrigen Vormittag

Wedel: (ots) - Die Polizei in Wedel hat am gestrigen Donnerstagvormittag eine größere Verkehrskontrolle durchgeführt und an verschiedenen Orten im Stadtgebiet insgesamt 95 Fahrzeuge sowie 23 Fahrräder kontrolliert. Dabei sind 50 Ordnungswidrigkeiten festgestellt worden.

In der Zeit von 6 Uhr bis 13 Uhr überprüften die acht Einsatzkräfte unter anderem, ob Autofahrer die Sicherheitsgurte angelegt und die erlaubte Höchstgeschwindigkeit eingehalten hatten. Bei den Fahrradfahrern überprüften sie vor allem die Beleuchtung. Kontrollorte waren die Straßen Mühlenstraße, Bahnhofstraße, Schulauer Straße, Rosengarten, Holmer Straße und Breiter Weg.

50 Ordnungswidrigkeitenverfahren sind eingeleitet, 47 davon im Verwarngeldbereich. Es waren 16 Autofahrer nicht angeschnallt. Das eingesetzte Geschwindigkeitsmessgerät überführte sieben Autofahrer, die zu schnell unterwegs waren. Ein Autofahrer telefonierte während der Fahrt. Bei den Radfahrern stellten die Beamten 19 defekte Beleuchtungseinrichtungen fest. Auch drei Fußgänger, die bei Rot über die Ampel gingen müssen ein Verwarngeld zahlen. Zwei LKW-Fahrer haben gegen die Fahrpersonalvorschriften verstoßen und sind ebenfalls angezeigt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: