Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Betrunkener Fahrradfahrer fuhr, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Fahrbahn und verursachte einen Unfall

Norderstedt (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein 48 Jahre alter Mann aus Norderstedt in einem Mercedes den Friedrichsgaber Weg in Richtung Waldstraße. Auf Höhe der Nummer 546 überquerte plötzlich ein Fahrradfahrer, ohne auf den Verkehr zu achten, die Straße. Trotz Notbremsung und Ausweichmanöver gelang es dem Mercedesfahrer nicht, einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er erwischte das Hinterrad des kreuzenden Fahrradfahrers. Dieser geriet daraufhin ins Schleudern und stürzte in den am Fahrbahnrand befindlichen Knick. Der 49 Jahre alte Fahrradfahrer wollte nach dem Zusammenstoß gleich wieder auf sein Rad steigen und weiterfahren. Der Mercedesfahrer hielt ihn jedoch bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten stellten vor Ort starken Atemalkoholgeruch bei dem 49jährigen fest. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,56 Promille. Der Mann wurde von den Polizisten zwecks Blutprobenentnahme mit zur Dienststelle genommen, nachdem er den Mercedesfahrer noch als "Spießer" betitelt hatte. Der betrunkene Fahrradfahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: