Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: die Kurve "geschnitten" und trotz Zusammenprall geflüchtet

Henstedt-Ulzburg (ots) - Die Polizei in Henstedt-Ulzburg sucht einen Fahrzeugführer, der Heilig Abend, gegen 21:25 Uhr, mit einem silberfarbenen Kombi auf der Norderstedter Straße, aus Henstedt in Richtung Rhen gefahren ist. In einer Linkskurve wurde der Kombi mit halber Fahrzeugbreite auf die Gegenfahrbahn gelenkt. Ein ihm entgegenkommender Fahrer eines VW Polo sah keinen anderen Weg, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden und lenkte sein Fahrzeug links an dem Kombi vorbei. Beide Fahrzeuge schrammten im Bereich der Beifahrertüren aneinander vorbei. Während der Polo-Fahrer sofort stoppte setzte der Kombi-Fahrer seine Fahrt unbeeindruckt fort. Die Polizei fragt: wem ist nach dem 24.12.2011 ein an der Beifahrerseite frisch beschädigter silberner Kombi aufgefallen? Gibt es Zeugen des Unfalls in der Norderstedter Straße? Hinweis bitte unter Polizei Henstedt-Ulzburg unter: 04193-9913-0

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: