Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Betrunkener lieferte sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei quer durch Norderstedt

Norderstedt (ots) - Heute Nacht, gegen 02.00 Uhr, befuhr eine Polizeistreife den Langenharmer Weg. Ihnen kam hier ein BMW entgegen, der mit überhöhter Geschwindigkeit geführt wurde. Die Beamten entschieden sich, den BMW-Fahrer zu kontrollieren und fuhren dem PKW hinterher. Das gestaltete sich jedoch äußerst schwierig. Der BMW-Fahrer fuhr teilweise mit 140 km/h durch das Stadtgebiet von Norderstedt, so dass die Polizisten Probleme hatten, an dem BMW dran zu bleiben. Der BMW-Fahrer missachtete sämtliche Verkehrszeichen und Geschwindigkeitsbegrenzungen und gefährdete immer wieder andere Fahrzeuge. Auf die Anhalteaufforderung "STOP Polizei" sowie Blaulicht und Martinshorn reagierte der Fahrer nicht und gab statt dessen Gas. Während der Verfolgungsfahrt kollidierte der BMW mit einem parkenden VW Golf und flüchtete weiter. Nach etwa 10 Minuten gab der BMW-Fahrer dann schließlich doch auf als er merkte, dass sich die Polizisten nicht so einfach abschütteln ließen, und hielt an. Bei dem 28 Jahre alten Fahrer nahmen die Beamten sofort Atemalkoholgeruch wahr. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,33 Promille. Er wurde zwecks Blutprobenentnahme mit zur Dienststelle genommen. Nach den erforderlichen Maßnahmen wurde der 28jährige wieder entlassen. Sein BMW wurde sichergestellt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: