Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Polizisten zogen unter Drogen stehenden 41jährigen aus dem Verkehr

Quickborn (ots) - Am vergangenen Wochenende befuhr eine Polizeistreife die Pascalstraße in Richtung Kreisel. Hier fiel Ihnen ein Seat Arosa auf, der zwei Fahrzeuge vor Ihnen geführt wurde. Die Beamten entschlossen sich, den Fahrzeugführer zu kontrollieren. Sie folgten dem Seat bis in die Max-Weber-Straße, wo das Fahrzeug auf einem Parkstreifen eingeparkt wurde. Als der 41 Jahre alte Fahrer aus Hamburg ausstieg, nahmen die Beamten einen deutlichen Geruch wahr, der Marihuana bzw. Cannabis ähnelte. Auf Nachfrage verneinte der 41jährige, Drogen konsumiert zu haben. Die Polizisten boten dem Mann daraufhin einen freiwilligen Drogenvortest an. Dieser Test zeigte positiv auf THC an. Der 41jährige gab nun zu, Drogen konsumiert zu haben. Zwecks Blutprobenentnahme wurde er mit zur Dienststelle genommen. Der 41jährige Berufskraftfahrer erzählte den Beamten zudem, dass er angeblich seine ganzen Führerscheine unter BTM-Einfluss gemacht habe und bisher damit immer gut gefahren sei. Den Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Führen eines Kfz unter Einfluss berauschender Mittel.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: