Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: 14jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt

Henstedt-Ulzburg (ots) - Ein 14jähriger Schüler befuhr gestern Abend, gegen 18:00 Uhr, mit seinem Fahrrad die Kadener Chaussee in Henstedt-Ulzburg in Richtung Hamburger Straße. Im Bereich der dortigen Einmündung(durch Ampeln geregelte Verkehrsführung) wollte der Jungendliche die Fahrbahn überqueren. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zum Zusammenprall mit einem PKW Toyota Carolla, der auf der Hamburger Straße von einem 38jährigen gelenkt wurde. Der Jugendliche bremste sein Rad unmittelbar vor dem Zusammenprall stark ab und wurde dabei über den Lenker auf die Fahrbahn, unmittelbar vor den PKW, geschledudert. Da zunächst von schweren Verletzungen ausgegangen wurde, war am Unfallort auch ein Notarzt eingesetzt. Nach ersten Feststellungen hat der Schüler noch Glück im Unglück gehabt und erlitt nur leichte Gesichtsverletzungen. Zwecks eingehender Untersuchung wurde er ins Krankenhaus gebracht. Tragisch: der 14jährige war auf dem Weg zur Feuerwehr, da er sich in einer Ausbildung zum Jugendfeuerwehrmann befindet.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: