Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen - Mit 1,49 Promille Omnibus übersehen; drei leicht verletzte Personen

Rellingen (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 18.05 Uhr, befuhr ein 67 Jahre alter Mann aus Pinneberg in einem Ford die Eichenstraße aus Richtung Pinneberg kommend. Er wollte im Kreuzungsbereich Eichenstraße/Lindenhof/Zufahrt Baumarkt nach links abbiegen. Linksabbieger haben hier beim Abbiegen den entgegenkommenden Fahrzeugverkehr zu beachten. Zur gleichen Zeit befuhr ein 57 Jahre alter Omnibusfahrer aus Brokdorf die Eichenstraße in Richtung Pinneberg. Nach seinen Angaben, sei der Fordfahrer auf einmal losgefahren, um abzubiegen, so dass er trotz starker Bremsung eine Kollision nicht mehr verhindern konnte. Bei dem Unfall verletzten sich drei Insassen des Busses leicht. An dem Ford entstand ein geschätzter Sachschaden von 3500 Euro und an dem Bus von ca.4000 Euro. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Atemalkoholgeruch bei dem Fordfahrer wahr. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,49 Promille. Der 67jährige wurde zwecks Blutprobenentnahme mit zur Dienststelle genommen. Seinen Führerschein behielten die Polizisten gleich ein. Gegen den Mann wurde u.a. eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gefertigt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: