Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bönningstedt: Verkehrskontrolle in den heutigen Morgenstunden- in zweieinhalb Stunden 27 Verkehrsordnungswidrigkeiten geahndet

Bönningstedt: (ots) - Heute früh hat das Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Pinneberg an der Kreuzung Kieler Straße / Ellerbeker Weg eine allgemeine Verkehrskontrolle durchgeführt. Autofahrer, die von Hasloh kommend in Richtung Hamburg gefahren sind, wurden angehalten. Auch auf Rotlichtverstöße wurde geachtet.

Sieben Beamte kontrollierten dort von 7 Uhr bis 9.30 Uhr. Insgesamt ahndeten die Beamten in den zweieinhalb Stunden 27 Verkehrsordnungswidrigkeiten.

Zwölf Fahrzeugführer waren nicht angeschnallt, neun telefonierten während der Fahrt, vier fuhren bei Rot über die Ampel. Außerdem wurde ein getuntes Fahrzeug festgestellt, dass nicht vorschriftsmäßig. Ein Fahrzeugführer hätte bereits im Juni zur Hauptuntersuchung gemusst.

Zudem stellten die Polizisten Kontrollberichte wegen versäumter TÜV-Termine, nicht vorschriftsmäßiger Fahrzeuge oder nicht mitgeführter Führerscheine aus.

Insgesamt zeigten sich alle ertappten Fahrzeugführer einsichtig.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: